der IREEN GmbH, Hohenstaufengasse 8/3/6, 1010 Wien, office@ireen.com, FN 564065 h am Handelsgericht Wien, ATU77309468 wie folgt:

1. Geltungsbereich
(1) Diese Service Nutzungsbedingungen gelten ab [*] und finden Anwendung zwischen IREEN und dem KUNDEN und NUTZER auf sämtliche Leistungen („SERVICE“ – siehe auch Definition unter § 2), die IREEN über die Website (URL: [*].ireen.com) („WEBSITE“), insbesondere auf Basis der Vereinbarung über das jeweilige SERVICE (in Summe „SERVICEVEREINBARUNG“), erbringt.
(2) Von den NUTZUNGSBEDINGUNGEN abweichende Geschäftsbedingungen oder dergleichen des KUNDEN sind unwirksam, auch wenn diese für sich (exklusive) Geltung beanspruchen.
(3) IREEN ist berechtigt, die NUTZUNGSBEDINGUNGEN jederzeit nach Ermessen abzuändern; derartige Änderungen der NUTZUNGSBEDINGUNGEN werden für den KUNDEN und NUTZER erst dann anwendbar, wenn er den Änderungen durch Anklicken des Zustimmungstextes in der SYSTEMSTEUERUNG oder im Falle der Bestellung von einem (weiteren) SERVICE zugestimmt hat. Das SERVICE, das vor Zustimmung zu den Änderungen der NUTZUNGSBEDINGUNGEN bestellt oder bezogen wurde, wird durch die vom KUNDEN bzw. NUTZER zuletzt akzeptierte Fassung der NUTZUNGSBEDINGUNGEN erbracht.
(4) Das SERVICE richtet sich ausschließlich an natürliche Personen, welche das SERVICE im eigenen Namen in Anspruch nehmen und volljährig und geschäftsfähig sind. Mit der Registrierung bestätigen Sie das Vorliegen dieser Voraussetzung.

2. Begriffsbestimmungen
(1) Die in den NUTZUNGSBEDINGUNGEN verwendeten Substantiva verstehen sich geschlechtsneutral.
(2) In den NUTZUNGSBEDINGUNGEN bzw. der SERVICEVEREINBARUNG werden nachstehenden Begriffen folgende Bedeutung zugeordnet:
ANNAHMEDATUM bezeichnet das Datum, an dem der KUNDE rechtsverbindlich durch Anklicken der entsprechenden Erklärungen die SERVICEVEREINBARUNG zum jeweiligen SERVICE, einschließlich der NUTZUNGSBEDINGUNGEN, annimmt (vgl. § 3).
DRITTINHALTE bezeichnet durch Verlinkung bzw. automatisierte Indexierung (Aggregation) eingebundene Informationen und Angebote Dritter.
IREEN-SOFTWARE bezeichnet Computerprogramme und Datenbanken inkl. damit verbundener Daten- und Dokumentationsinhalte, die im Rahmen der SERVICEVEREINBARUNG von IREEN über die WEBSITE dem KUNDEN bzw. NUTZER nutzbar gemacht werden.
KUNDE bezeichnet denjenigen, der das SERVICE von IREEN auf Basis seiner SERVICEVEREINBARUNG mit IREEN bezieht.
NUTZER bezeichnet jeden, der SERVICES von IREEN bezieht.
NUTZERINHALT sind vom KUNDEN bzw. NUTZER im Rahmen des SERVICE verwendete Daten aller Art, insbesondere Computerdateien jeglicher Art, Dokumente, Datenbanken, Texte, Grafiken, Logos, Fotografie- und sonstige Bilder, Film- und Tondateien oder dergleichen, soweit diese nicht von IREEN stammen.
NUTZUNGSBEDINGUNGEN bezeichnen diese Allgemeinen Nutzungsbedingungen, welche vom KUNDEN bzw. NUTZER im Rahmen der SERVICEVEREINBARUNG bzw. vor der ersten Nutzung durch entsprechende Erklärung (vgl. insbesondere § 3) akzeptiert werden.
SERVICE(S) bezeichnet die Summe der von IREEN über die WEBSITE bereitgestellten Dienstleistungen und Informationsangebote, insbesondere im Zusammenhang mit Immobilien, Aktien und Finanzen, entsprechend dem Leistungsinhalt der zwischen dem Nutzer und IREEN geschlossenen SERVICEVEREINBARUNG(EN). SERVICES umfassen ausschließlich jene Leistungen, die über die WEBSITE von IREEN zur Verfügung gestellt werden.
SERVICEVEREINBARUNG bezeichnet die Summe der Vereinbarungen zwischen dem KUNDEN und IREEN, zu deren Bedingungen IREEN das SERVICE erbringt und der KUNDE bzw. der von ihm im Rahmen der SERVICEVEREINBARUNG berechtigte NUTZER das SERVICE bezieht, wobei die NUTZUNGSBEDINGUNGEN integrierender Bestandteil der SERVICEVEREINBARUNG sind. Gegenstand der SERVICEVEREINBARUNG ist das jeweils über die SYSTEMSTEUERUNG vereinbarte SERVICE, wobei entsprechende über die SYSTEMSTEUERUNG geschlossene (Sonder-)Vereinbarungen den NUTZUNGSBEDINGUNGEN vorgehen. (Neben-)Leistungen, die nicht in der Beschreibung des SERVICE (vgl. § 4) angeführt sind, sind nicht Vereinbarungsgegenstand.
SYSTEMSTEUERUNG bezeichnet die Summe der Steuerungs-, Eingabe- und Ausgabemasken auf der WEBSITE von IREEN, mit deren Hilfe der KUNDE seine Kontaktdaten eingeben und aktuell halten kann, die als Kommunikationsplattform zwischen KUNDEN, NUTZER und IREEN dient, mit deren Hilfe der KUNDE das SERVICE bestellen, verwalten und kündigen kann und über welche IREEN (zumindest zum Teil) das SERVICE an KUNDEN und NUTZER erbringt.
VERBRAUCHER bezeichnet einen KUNDEN, für den die Inanspruchnahme von SERVICES nicht zum Betrieb seines Unternehmens gehört.
ZUGANGSDATEN bezeichnet die Summe aller Kennungen und Passwörter, die der KUNDE bzw. der NUTZER von IREEN zur Verfügung gestellt erhält (und dann unter Umständen vom KUNDEN bzw. NUTZER geändert werden), um Zugriff auf die SYSTEMSTEUERUNG bzw. das SERVICE zu erhalten.

3. Registrierung und ZUGANGSDATEN
(1) Für den Zugang zur gesamten SYSTEMSTEUERUNG muss sich der NUTZER bzw. KUNDE vorab auf der WEBSITE registrieren. Die Registrierung, die ausschließlich in deutscher Sprache möglich ist, umfasst (i) die Kundendatenerfassung und Eingabe von ZUGANGSDATEN, (ii) die Auswahl des SERVICE zur angegebenen Beschreibung und Konditionen (§ 4) und (iii) die Annahme dieser speicherbaren und ausdruckbaren NUTZUNGSBEDINGUNGEN. Der KUNDE versendet seine verbindliche Registrierung samt Bestellung des SERVICE durch Anklicken von „Account erstellen.
(2) Das vom KUNDEN durch „Account erstellen“ abgegebene Anbot zum Abschluss einer SERVICEVEREINBARUNG zum Bezug des SERVICE ist drei Kalendertage gültig. Wird das Anbot von IREEN akzeptiert, erhält der KUNDE von IREEN eine automatisch generierte E-Mail mit der Bestätigung der technischen Einrichtung seiner ZUGANGSDATEN auf dem Server von IREEN um das bestellte SERVICE jeweils auf bzw. über die WEBSITE zu nutzen.
(3) Die ZUGANGSDATEN dürfen ausschließlich im Rahmen und im Umfang der SERVICEVEREINBARUNG genutzt werden, wobei der KUNDE nicht zur Weitergabe von ZUGANGSDATEN berechtigt ist. IREEN ist berechtigt, jederzeit – aus Sicherheits- und/oder aus Administrationsgründen – die ZUGANGSDATEN zu ändern und dem KUNDEN (auch für die berechtigten NUTZER) die neuen ZUGANGSDATEN per E-Mail zu übermitteln. Ausgenommen bei Gefahr in Verzug, wird IREEN – durch entsprechende fristgerechte Handlungen – dies auf jene Weise bewerkstelligen, dass eine Unterbrechung der Servicenutzung durch den KUNDEN aufgrund mangelnder aktueller ZUGANGSDATEN weitestgehend ausgeschlossen wird.
(4) Der KUNDE bzw. NUTZER ist zur Geheimhaltung der ZUGANGSDATEN verpflichtet. Der KUNDE bzw. NUTZER ist zur unbedingten Absicherung seines Anschlusses, seines Endgerätes sowie seiner ZUGANGSDATEN zum Schutz vor unbefugtem Zugriff verpflichtet. Der KUNDE bzw. NUTZER ist verpflichtet, jeden Verdacht, dass seine ZUGANGSDATEN oder andere geheime Informationen in diesem Zusammenhang einem SERVICE unbefugten Dritten bekannt geworden sein könnten, unverzüglich an IREEN zu melden. Für einen Missbrauch von Kontaktdaten und/oder ZUGANGSDATEN ist der KUNDE verschuldensunabhängig verantwortlich, insbesondere für alle Entgeltforderungen. Der KUNDE nimmt zur Kenntnis, dass IREEN berechtigt ist, das jeweilige bzw. auch alle SERVICE(S) nach Entdeckung einer – auch unverschuldeten – vereinbarungswidrigen Nutzung unverz